+49 5101 85 26 16 info@zahnarztpraxis-bach.de

Die CEREC‐Methode

Direkte Füllungen und Kronen aus Keramik.

Implantate? Aber sicher!

Sicherheit bei Implantaten durch präzise 3D‐Technik.

Sichere Wurzelbehandlung

Weiterentwickelte Endodontie‐Technik für eine sicherere und effizientere Behandlung.

Paradontitis frühzeitig behandeln

Nachhaltige Behandlungen mit Ultraschall und Laser.

Diagnostik des Kiefergelenks

Mit individuellen Aufbiss‐Schienen gehen wir Ihren Schmerzsymptomen auf den Grund.

Innovative Zahnmedizin in entspannter Atmosphäre

Direkte Füllungen und Kronen aus Keramik mit der CEREC‐Methode.

Mit CEREC (Chairside Economical Restoration of Esthetic Ceramics) erstellen wir ihnen in nur einer Sitzung hochästhetische und langlebige Inlays, Kronen, Brücken sowie Veneers aus Vollkeramik. Eine Folgesitzung und das Tragen von Provisorien bleiben ihnen erspart. Diese Methode eignet sich vor allem für den schrittweisen Austausch von alten Amalgam‐ oder Kunststoff‐Füllungen. Unsere Praxis ist spezialisiert auf diese innovative und hochtechnologische Methode und setzt auf eine stetige Weiterbildung in dieser Fachrichtung.

Implantate? Aber sicher! Mit präziser 3D‐Technik kein Problem.

Zahn‐Implantate gehören inzwischen zur Routine‐Therapie, wenn es darum geht Zahnlücken zu schließen, ohne gesunde Zähne für den nötigen Zahnersatz beschleifen zu müssen. Sie eignen sich hervorragend dafür, schlecht sitzende Prothesen zu stabilisieren und bringen Ihnen mehr Lebensqualität und Sicherheit. Wir planen unsere Implantat‐OPs computergestützt mit einem 3D‐Planungssystem GALILEOS (Dentsply‐Sirona). Das Einsetzen der Implantate erfolgt sicher und präzise mit digital gefertigten Bohrschablonen. Das macht die Behandlung schnell, sicher und gewebeschonend. Sehr häufig kann dadurch auch ein komplizierter Knochenaufbau vermieden werden.

Medizinisches Handwerk trifft High‐Tech.

Paradontitis – Zahnfleischerkrankung frühzeitig behandeln.

Fast jeder zweite Patient über 40 leidet, häufig ohne es zu merken, an einer chronischen Parodontitis. Diese führt zu einem langsamen Abbau des Zahnhalteapparates, bei dem Fasern, Gewebe und Knochen rund um den Zahn zerstört werden. Warnzeichen sind das Auftreten von sogenannten „längeren Zähnen”, Zahnfleischrückgang, Zahnlockerung und unangenehmer Mundgeruch. Ursache ist eine Besiedlung der Wurzeloberfläche durch Bakterien in den Zahnfleischtaschen. Durch gründliche Zahnpflege und Prophylaxe kann dieser bakterielle Eintritt vermieden werden. Sind Bakterien allerdings schon eingedrungen, hilft die Zahnbürste nicht mehr weiter.

Sicherheit bei einer Wurzelbehandlung mit moderner Technik.

Ist ein Zahn dauerhaft entzündet und bereitet regelmäßig Schmerzen, liegen die Ursachen meist an der Wurzel. Die Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) ist durch die weiterentwickelte Behandlungstechnik deutlich sicherer und effizienter geworden. Durch Verwendung eines Operationsmikroskopes und maschineller Kanalaufbereitung lassen sich sehr gute Behandlungserfolge erzielen. Um Bakterien langfristig aus dem infiziertem Kanalsystem zu verbannen kommt ein Laser zum Einsatz. Die moderne Endodontie wird allerdings nicht im ganzen Umfang von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Manche Zähne werden bei ungünstiger Prognose sogar gar nicht bezuschusst. Wenn Sie Fragen zu den Behandlungskosten haben, sprechen sie uns bitte darauf an.

WENN DIE BALANCE NICHT STIMMT, SCHAUEN WIR NOCH GENAUER HIN.

Mit Funktionsdiagnosen gehen wir Ihren Schmerzen auf den Grund.

Unser Kauapparat, samt Zähnen, Muskulatur und Sehnen ist nicht immer optimal aufeinander abgestimmt. Schon kleinste Faktoren, wie ein zu lang gewachsener Zahn oder eine schlecht sitzende Krone, können den Biss und damit das gesamte System erheblich stören. Oft ist nicht leicht herauszufinden, wo sich bei Patienten mit chronischen Beschwerden im Kopf‐ und Nackenbereich die Störquelle befindet. Bei diesen Symptomen ist eine Funktionsanalyse Ihres Kiefergelenk‐Systemes sinnvoll: Muskelschmerzen im Kopf‐, Nacken‐ und Schulterbereich, Häufige Kopfschmerzen, Chronische Verspannungen, Knirschen, Knacken und Schmerzen in den Kiefergelenken, Ohrgeräuschen

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

So erreichen Sie uns:

Göttinger Str. 65, 30966 Hemmingen

+49 5101 85 26 16

Informations‐ und Anamnesebogen Download

Für den Erstbesuch in unserer Praxis können Sie hier bequem den Bogen herunterladen und ausdrucken. Bitte bringen Sie ihn ausgefüllt zum Termin mit.